Apple Gebrauchtpreise

Gebrauchtpreise Apple

Apple Gebrauchtpreise

Wollen Sie wissen, was Ihr Mac oder iPod noch wert ist? Den aktuellen Wert eines Macs, iPhones oder iPads können Sie selbst ermitteln. Aktuelle Gebrauchpreislisten gibt es nicht mehr.

Es gibt zur Zeit keine aktuelle Listen zur Werteermittlung gebrauchter Macs. Die Fülle der Modelle und Ausstattungsvarianten macht einen gültigen Preisspiegel schier unmöglich – deshalb haben die früher verfügbaren Gebrauchtpreislisten an Aktualität verloren und sind letztendlich verschwunden.

Der Wert eines gebrauchten Macs hängt nicht nur ab von Alter und Modell, sondern auch von vielen weiteren Faktoren wie Ausstattung (RAM, Festplattengrösse, SSD), Zubehör (Originalverpackung, Tastatur, Maus, Peripherie), Zustand (Rauchergerät, Reparaturen, Beschädigungen, Nutzungsintensität, etc.), installierte Betriebsystem, mitverkaufte Software und Garantieoptionen. Es gibt nur wenige Sammlerstücke und Raritäten bei gebrauchten Macs. Dies sind Ausnahmen, die anderen Regeln folgen. An dieser Stelle es vielmehr um den aktuellen Wert „normaler“ gebrauchter Macs.

Vier Möglichkeiten zur Wertermittlung gebrauchter Macs

Vier Wege bieten sich zur Wertermittlung eines Macs an:

1. Jährlicher Wertverlust von 1/10 des Neupreises

Die reale Nutzungsdauer eines Macs beträgt üblicherweise 6-8 Jahre. Meistens werden Macs nach acht Jahren ausgemustert. Natürlich gibt es Ausnahmen von dieser Regel wie z.B. die Nutzung bestimmter Konstellationen von Soft- und Hardware für ganz spezifische Aufgaben. So ist es beispielsweise für viele Firmen von Bedeutung, ältere Hard- und Software unverändert zu erhalten, um weiterhin alte Archivdaten unverändert benutzen zu können. Und natürlich haben wir auch Kunden, die auch 2017 noch auf einem unveränderten G4 Cube mit QuarkXPress 3.2 arbeiten. Aber das sind eher Spezialfälle.

Ganz generell hat sich gezeigt, dass sich Mac-Nutzer nach sechs Jahren den Wechsel auf aktuellere Hardware wünschen und nach acht Jahren vollends die Geduld verlieren. Durch Aufrüsrung mit maximalem RAM und schnellen SSDs kann die produktive Zeit verlängert werden, aber nach zehn Jahren ist ziemlich sicher Schluss.

Wenn Sie für jedes Nutzungsjahr ihres Macs 1/10 der Anschaffungskosten abziehen, ergibt sich nach 10 Jahren ein Restwert von Null. Erfahrungsgemäß kann man dann zwar immer noch 100,- EUR von Bastlern erhalten. Vielleicht findet sich hier ein Leser, der dies in eine korrekte mathematische Formel gießen mag?

Aufrüstungen steigern den Wert und sollten mit einem ähnlichen Zeitwert berücksichtigt werden.

2. Ebay beobachten

Zeitraubend und mühsam, natürlich. Aber unübertroffen präzise. Ebay spiegelt den aktuellen Verkaufserlös sehr realistisch wieder. Wenn man den Verkauf mehrerer ähnlicher Macs bei Ebay verfolgt, lässt sich der erzielbare Preis gut einschätzen.

3. Professionelle Verkäufer gebrauchter Macs

Gewerbliche Verkäufer gebrauchter Macs setzen den Preis höher an als den realen Gebrauchtwert. Wenn Sie 2/3 des bei Mac2Sell, maconline, reBuy oder mResell gezeigten Preises ansetzen, dann ist das ein realistischer Marktwert. Was Sie dort für 1.000 EUR angeboten bekommen, ist bei privaten Verkäufern meist für 666,- zu haben.

4. Professionelle Ankäufer

Mac2Sell, maconline, reBuy, mResell und andere Plattformen erstellen ein individuelles Ankaufangebot für Ihren Mac, liegen mit ihren Preisvorstellungen aber eher unter den Marktpreisen. Schließlich wollen solche Plattformen ja auch Gewinn machen. Wenn man die angebotenen Preise mit dem Faktor 1,25 multipliziert, kommt man ungefähr auf den realen Gebrauchtwert. Diese Plattformen bieten für ein Gerät, das 1.250,- EUR wert ist, meist nur 1.000,- EUR. So funktioniert Marktwirtschaft.

Seit Jahren hohe Gebrauchtpreise

Die Preise für gebrauchte Apple Hardware sind seit Jahren unverändert hoch. Das liegt hauptsächlich daran, dass der durchschnittliche Nutzungszeitraum von Apple Geräten deutlich länger ist als bei PCs. Sechs bis acht Jahre sind für Macs kein unübliches Alter; im Vergleich dazu wird ein handelsüblicher Windows-PC eher zwischen drei und vier Jahren genutzt. Bei Ebay werden immer wieder erstaunliche Preise erzielt – insbesondere neuwertige oder kaum benutzte Mac-Modelle älterer Bauart in sehr gutem Zustand sind sehr gesucht. Die höchsten Preise werden für Macs erzielt, die üppig mit RAM und SSD ausgestattet sind oder sich damit einfach und gut aufrüsten lassen. Das ist von Modell zu Modell unterschiedlich.

Was ein Mac tatsächlich wert ist, hängt jedoch von vielen Faktoren ab: Zustand und Gebrauchspurens spielen natürlich eine große Rolle. Die Ausstattung des jeweiligen Geräts mit RAM und Festplatte ist ebenso wichtig. Ebenso das Alter der mitgelieferten Festplatte, denn neue Festplatten haben generell einen besseren Datendurchsatz und beschleunigen den Mac enorm. Ob der Mac ein Rauchergerät ist, beeinflusst den Preise ebenso: Raucher-Macs müffeln unangenehm und sind im Gehäuseinneren manchmal erstaunlich verschmutzt.

Schmutz im Lüfter - nicht ungewöhnlich

ungewöhnlich viel Schmutz im Lüfter

 

Staub ineinem "normal" genutzten MacBook

Staub in einem „normal“ genutzten MacBook

 

Die Reparatur-Geschichte eines Macs können wir für Sie mit Apples Datenbasis ermitteln, denn jede Reparatur einer autorisierten Apple Werkstatt (AASP) wird durch die individuelle Seriennummer eines Macs erfasst. Eine autorisierte Apple Werkstatt kann deshalb ermitteln, welche Reparaturen ein Mac in seinem Leben schon erfahren hat. Und mit einem Blick ins Innere des Macs können wir unqualifizierte Reparaturen und Basteleien schnell erkennen. Wenn Sie Hilfe benötigen, um den Zustand eines Macs fachmännisch zu beurteilen, sind wir gerne für Sie da.

 

 

2 Comments
  • Greg
    Posted at 21:14h, 04 Juli

    Moin.

    Kann sein, daß dies ein von Robotern erstellter Text ist, kann daher mir mal einer Abschnitt 3. und 4. erklären?

    „3. Professionelle Verkäufer gebrauchter Macs

    Gewerbliche Verkäufer gebrauchter Macs setzen den Preis höher an als den realen Gebrauchtwert. Wenn Sie 2/3 des bei Mac2Sell, maconline, reBuy oder mResell gezeigten Preises ansetzen, dann ist das ein realistischer Marktwert.

    4. Professionelle Ankäufer

    Mac2Sell, maconline, reBuy, mResell und andere Plattformen erstellen ein individuelles Ankaufangebot für Ihren Mac, liegen mit ihren Preisvorstellungen aber eher unter den Marktpreisen. Schließlich wollen solche Plattformen ja auch Gewinn machen. Wenn man die angebotenen Preise mit dem Faktor 1,25 multipliziert, kommt man ungefähr auf den realen Gebrauchtwert.“

    Erst soll ma bei Mac2Sell, maconline, reBuy und mResell 1/3 des angezeigten Preises abziehen und dann soll man auf einmal 1/4 hinzurechnen, Was denn nun?

    • Thomas Kemmer
      Posted at 22:24h, 11 Juli

      Moin Greg.
      Der Unterschied zwischen Verkauf und Ankauf ist doch nicht so schwer zu verstehen? Kaufen unter dem Marktwert, Verkaufen darüber.
      Aber zugegeben – das kann man besser formulieren. Kommt demnächst.