iPhone X Ladegeräte im Vergleich

iPhone X Ladegeräte im Vergleich

Welches Ladegerät lädt ein iPhone X am schnellsten auf?

Macrumours vergleicht iPhone X Ladegeräte und zeigt dazu eine verquere Grafik. Wir haben die Grafik umgedreht, wodurch die Ergebnisse anschaulicher werden.

Die wesentlichen Aussagen des Ladegeräte-Vergleichs mit dem iPhone X sind:

  • 5W-Ladegeräte laden langsamer (wer hätte das gedacht 😉 )
  • 5W Ladegeräte drahtlos sind nicht langsamer als 5W USB-Ladegeräte
  • Apples 12W iPad Ladegerät schafft das Schnelladen nicht ganz
  • Leistungen von mehr als 18W bringen nicht mehr Geschwindigkeit beim Laden

 

Macrumours hat folgende Ladegeräte getestet:
Apples Standard 5W iPhone Ladegerät (kostenlos beim iPhone, sonst 25 ,-)
– 5W Wireless Charger von Choetech (ca. 13 ,-)
– 7,5W Belkin Boost Up Wireless Charging Pad von Apple (64,95)
Apple 12W USB Power Adapter (kostenlos beim iPad, sonst 25 ,-)
– 18W USB-C Power Adapter von Choetech (ca. 18 ,-)
– 29W USB‑C Power Adapter  (kostenlos beim 12″ MacBook, sonst 59 ,-)
– 30W USB-C Power Adapter von Anker (ca. 25 ,-)
87W USB-C power Adapter von Apple (kostenlos beim 15″ MacBook, sonst 89,-)

Im Detail zeigen die Ladegeräte mit 18W, 29W, 30W und 87W geringe Abweichungen zueinander. Das 30W Ladegerät von Anker knickt bei der Ladezeit von 30 Minuten etwas ein und zeigt generell eine leicht schwächere Ladeleistung als die anderen Ladegeräte mit 18W und mehr.  Möglicherweise sind die Leistungsangaben dieser oft gelobten Marke doch nicht ganz realistisch?

Tipp 1

Zum schnellen Laden eines iPhone X benötigt man also doch kein teures USB-C Zubehör, schon gar kein 87W Ladegerät. 18W oder 30W Leistung genügen vollauf. Apples Schnelladetechnik verspricht „einen komplett leeren Akku innerhalb von einer halben Stunde auf einen Ladestand von “bis zu 50 Prozent” zu bringen“. Das funktioniert gut mit einem 18W Ladegerät ganz passabel.

Tipp 2

Verwenden Sie keine Billig-Ladegeräte aus Fernost und fallen Sie nicht auf angebliche Original Apple Ladegeräte rein, die zu Schleuderpreisen angeboten werden. In Billigware oder gefälschten Netzteilen ist oft nur die Hälfte an Elektronik drin, die Leistung entspricht meist nicht den Angaben und Probleme durch Störspannungen oder Funk-Störungen bei WLAN und Bluetooth sind vorprogrammiert.

 

 

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.