High Sierra vorinstalliert, Sierra kann noch installiert werden

High Sierra vorinstalliert, Sierra kann noch installiert werden

Seit kurzem ist bei neu ausgelieferte Macs bereits macOS 10.13 High Sierra vorinstalliert. Die Installation von macOS 10.12 Sierra ist noch möglich.

Nach der Veröffentlichung einer neuen macOS Version dauert es immer einige Zeit, bis ausgelieferte Macs das aktuellste System vorinstalliert haben. Im Falle von macOS High Sierra (veröffentlicht am 25.9.2017) gingen die ersten Macs mit vorinstalliertem macOS 10.13 Ende November über den Ladentisch.

Zumindest bei Cyberport ist dies aktuell noch der Fall: neue iMacs 27″ haben bereits High Sierra vorinstalliert, aber Sierra kann noch installiert werden.

Die Installation älterer Betriebsysteme ist keine dauerhafte Option, sondern wird von Apple durch eine Firmware-Änderung vorgegeben. Sobald die Firmware geändert wird, kann bei neuen Macs nur noch High Sierra installiert werden. Wann dies geschieht, wird von Apple nicht angekündigt. Es ist zu erwarten, dass dies in den nächsten Wochen erfolgt. Ab diesem Zeitpunkt können neu ausgelieferte Macs nicht mehr mit älteren macOS Versionen versehen werden.

  • Apple veröffentlicht eine neuen Version von macOS
  • neue Macs kommen einige Wochen lang mit der alten Version von macOS in den Verkauf
  • später ist dann das neue macOS vorinstalliert, das ältere macOS kann noch installiert werden
  • noch später erfolgt eine Firmware-Änderung, nur noch die neueste macOS-Version kann installiert werden

 

Apples Anleitung zum Erstellen eines Startfähigen Installationsprogramms für macOS findet sich hier. Um macOS 10.12 Sierra zur Verfügung zu haben, muss man das die Installations-App bereits früher mit einer Apple ID gekauft haben oder bereits geladen (und gesichert) haben.

Auf den aktuell ausgelieferten iMacs ist bereits Apples neues Dateisystem APFS aktiviert. Um dies zu entfernen (denn Sierra kann nicht auf APFS installiert werden), muss man die Festplatte zuerst als HFS+ umformatieren. Das geht übrigens mit einem Sierra Installationsmedium nicht – es muss mit der Recovery-Partition von High Sierra erfolgen.

Ergänzung 18.12.2017
Auch die aktuell von Cyberport ausgelieferten Mac minis haben macOS 10.13 High Sierra installiert, können aber noch mit 10.12 Sierra versehen werden. Hier nochmals die Anleitung zum Downgrade auf Sierra in aller Kürze:

  1. Start mit 10.13 Recovery Partition
  2. Partitionieren der APFS-SSD als HFS+ (extended, journaled)
  3. Start mit 10.12 USB-Install-Stick
  4. Installation 10.12 Sierra auf die SSD

 

Ergänzung 12.8.2018
Die Installation von macOS Sierra ist auf den aktuell (von Cyberport ausgelieferten) 27″ iMacs „iMac18,3“ immer noch möglich.

 

 

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.