DIN-Normen mit FileOpen und Acrobat Pro drucken

FileOpen Fehlermeldung

DIN-Normen mit FileOpen und Acrobat Pro drucken

Wer die DIN-Normen aus der Sammlung Planen und Bauen Online des Beuth -Verlags benutzen möchte, der benötigt neben dem bezahlten Zugang das Plugin FileOpen für Adobe Reader oder Adobe Acrobat Pro. Mit der OS X-App „Vorschau“ funktionieren das Betrachten der geladenen PDF-Dateien und der Ausdruck nicht. Die von Planen und Bauen Online geladenen PDF-Dateien können nur mit Adobe Reader oder Acrobat Professional geöffnet und gedruckt werden. Vorschau.app meldet beim Öffnen der DIN-Normen des Beuth-Verlags recht einsilbig „! FileOpen“:

FileOpen Fehlermeldung

Achtung, Falle: der Ausdruck mit Acrobat Pro ist nur möglich, wenn Adobe Reader installiert ist. Wenn Adobe Reader fehlt, zeigt sich der Druckdialog unvollständig:

fileopen-druckdialog-fehler

Sobald Adobe Reader installiert ist, wird der Druckdialog wieder komplett:

fileopen-druckdialog-komplett

Wer nur Acrobat Professional installiert hat, sieht nur den unvollständigen Druckdialog. Erst nach Installation von Adobe Reader wird der Druckdialog korrekt dargestellt – interessanterweise spielt es keine Rolle, ob mit Adobe Reader oder Adobe Pro gedruckt wird. Hauptsache, Adobe Reader ist installiert.

FileOpen ist eine Sicherheitslösung für Digitales Rechtemanagement (DRM). Der Beuth Verlag nutzt FileOpen dafür, die Darstellung und das Drucken der aus dem DIN-Portal geladenen PDF-Dateien zu beschränken. Durch FileOpen ist die Nutzung der PDF-Dateien beschränkt auf die Besitzer eines bezahlten Zugangs zu Planen und Bauen Online.  FileOpen wird auf Windows oder Mac als Plugin im Programmordner installiert. Das Plugin ist aktuell verfügbar für Adobe Reader uhnd Adobe Professional ab Version 7.

Plugin FileOpen

Paketinhalt von Adobe Reader oder Acrobat Pro mit FileOpen-Plugin

Adobe DC ignorieren wir hier mal – wir sprechen gerne wieder darüber, wenn die Kinderkrankheiten der Adobe DC-Version beseitigt sind. Der Hersteller von FileOpen erwähnt auf seiner WebSite nicht, ob Adobe DC unterstützt wird oder nicht.

 

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.