Keine 50 neuen Malware-Familien im Jahr 2014

Virus Mac

Keine 50 neuen Malware-Familien im Jahr 2014

Virus MacDer Sicherheitsspezialist Patrick Wardle, der zuletzt über die nicht ausreichend gestopfte Rootpipe-Sicherheitslücke in OS X 10.10.3 informierte, hat sich korrigiert: Es wurden keine 50 neuen Malware-Familien in Jahr 2014 entdeckt.

Heise und Apfeltalk berichten über Patrick Wardles Beitrag zum diesjährigen Vortrag auf der diesjährigen RSA Conference, bei dem er Kritik übt an den Sicherheitsmechanismen von OS X, die sich ihm zufolge zu leicht überlisten lassen. Heise und Apfeltalk stellen dabei die Zahl der 2014 neu entdeckten Schadsoftware in den Vordergrund: angeblich 50 neue Malware-Familien für Mac sind halt ein guter Aufmacher für einen Artikel in den News.

Patrick Wardle hat auf unsere Nachfrage die genannte Zahl der Schadsoftware korrigiert:

quoteWhile I mentioned this in the actual talk  – the slide should say „last few years“ (instead of just „last year“)

Na, das liest sich doch ziemlich anders: 50 Schadprogramme in den „letzten paar Jahren“.

quoteRSA required us presenters to email finalized slides to them a few weeks before the talk, and we weren’t allowed to use own computers – so making corrections was tough.

Patrick Wardle sagte uns gegenüber, seine Informationen basierten auf den Angaben von F-Secure, die in ihrem 2013er Report feststellten, es seien „33 new families & family variants“ aufgetreten. Er äußerte sich mir gegenüber so, dass seine Zahlen korrigiert werden müssten, wenn man nur die Malware Familien und nicht Varianten zählt – und gibt an, dass von 2010 bis 2014 rund 50 Malware-Familien aufgetreten seien. Das stimmt recht genau überein mit der Zahl von 51 verschiedenen Schadprogrammen für Mac, die Thomas Reeds Mac Malware Catalog auflistet.

Malware Mac 2003-2014

quoteI was just thinking about how I could comment back to correct that information – so yes, thanks so much for your clarifications (auf deutsch), I really really appreciate it.

Also, yes, blog away!

As a Mac user, my goal is not to scare ppl our to get them to buy tools (as some of the other comments seemed to imply). My tools are all 100% free w/ no ads, etc, and are simply the tools I run on my personal computer to help keep it more secure~

I’ve responsibly reported all the flaws I found to Apple – again with the hope that our Macs become ever more secure.

Danke, Patrick.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.