Nützliche Software: Yoink

Nützliche Software: Yoink

yoink_iconYoink ist mein Tipp aus der Kategorie „Nützliche Software, die den Alltag erleichtert“. Yoink ist eine App, die nicht besonders viel macht, keinen Schnickschnack mitbringt, aber das tägliche Arbeiten erleichtert: Yoink bietet eine Zwischenablage, die sich ähnlich wie das Dock am Rand des Bildschirms einblendet. In diese Zwischenablage werden Objekte per Drag & Drop von einem Programm zum anderen bewegt.

Wer mit vielen Fenstern gleichzeitig arbeitet, kann dieses Tool vermutlich gut gebrauchen. Während ich diesen Blogartikel schreibe, habe ich – gerade gezählt – 24 Programme offen, mit unzähligen Fenstern. Jetzt kommt es ja oft vor, dass wir ein Objekt aus dem einen Programm ins andere ziehen wollen, dieses Drag & Drop ist ja gerade eine der Stärken des Mac. Ab und zu hat man aber etwas, was man kurz parken möchte: Eine vCard aus dem Adressbuch, die in die Mail soll, die ich in 5 Minuten schreiben werde, ein paar Screenshots, die später in einen Bug Report oder Feature request sollen, ein Excel Dokument, dass ich als Anhang bekommen habe und später im Finder ordentlich aufgeräumt wird, aber jetzt im Moment erstmal kurz zur Seite geräumt sein muss.

Der erfahrene Mac User nutzt dafür hauptsächlich den Schreibtisch, dort kann man gut Objekte zwischenlagern. Hat man allerdings wie ich 24 Programme offen, so überlappen sich die vielen Fenster und es bleibt wenig Platz mit Sicht auf den Schreibtisch übrig. Dann muss man erstmal mühsam den Schreibtisch „freischaufeln“. Hinterher sind dann alle Fenster unsortiert und anders ausgerichtet als geplant.

Yoink hilft hier, indem es eine kleine Ablage bietet, die ein wenig dem Dock ähnelt. Man kann einstellen, dass es sich automatisch ausblendet, wenn es leer ist. Beginnt man dann einen Drag & Drop Vorgang, so blendet es sich automatisch ein. Eine super-einfache, immer erreichbare Ablage fürs Drag & Drop und zum kurz zwischenlagern. Damit macht Yoink das Arbeiten auf dem Mac noch leichter und einfacher und hilft, produktiver zu sein. So produktiv, dass man sogar nebenher noch bloggen kann.

Sicher gibt es mit Mission Control mit Bordmitteln eine Alternative, aber gerade auf dem Trackpad ist mir persönlich während dem Drag & Drop Vorgang die Multi-Touch Geste für Mission Control zu kompliziert. Man kann Yoink kostenlos testen, wenn man es von der Website des Entwicklers lädt und kaufen kann man es später im Mac App Store. Dort kostet die App aktuell 4,49 €, die es absolut wert sind.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.