Druckprobleme mit Vectorworks und Mavericks

Vectorworks Druckprobleme Mavericks

Druckprobleme mit Vectorworks und Mavericks

Vectorworks Druckprobleme MavericksMit OS X 10.9 Mavericks und Vectorworks 2012, 2013 und 2014 treten bei der Druckausgabe von „Eigenen Papierformaten“ direkt aus Vectorworks Probleme auf. Die Planausgabe erfolgt bei manchen Plottern um 90° verdreht oder unmaßstäblich verkleinert.

Wir haben das Problem mit einem HP DesignJet Z6200 PS, Canon iPF825, KonicaMinolta C451 und KonicaMinolta C35P festgestellt. Standard-Papierformate werden sauber gedruckt; „Eigene Papierformate“ werden beim Ansteuern der Plotter + Drucker direkt aus Vectorworks vermurkst. Jedoch: PDF-Dateien werden hingegen korrekt erstellt und können problemlos gedruckt werden. Auf allen drei bekannten Wegen: Export PDF aus Vectorworks, Drucken + „Als PDF sichern“ und Drucken + „Save as Adobe PDF“.

Die selben Dateien und Papierformate und VW-Versionen können unter OS X 10.8.5 problemlos direkt gedruckt werden. Die verwendete Vectorworks-Version spielt offenbar keine Rolle.

Die Druckprobleme treten nur mit bestimmten Druckern auf – unabhängig vom Druckertreiber. Der Distributor Computerworks konnte die Probleme mit einem Epson Stylus Pro 9700 nicht nachvollziehen. Andere betroffene Anwender berichten vom selben Problem mit dem Plotter HP DesignJet 500 PS Plus. Im Vectorworks-Forum sind hierzu weitere Informationen zu finden.

Weder die Neuinstallation des Betriebsystems OS X 10.9 Mavericks hilft noch die erneute Installation oder das Update der Druckertreiber. Auch das Zurücksetzen des Drucksystems bringt keine Verbesserung.

Wir empfehlen, vor dem Upgrade Ihrer Arbeitsplätze auf OS X 10.9 Mavericks den jeweils vorhandenen Drucker/Plotter mit Vectorworks auf einer Testmaschine zu prüfen. Ein Downgrade von OS X 10.9 Mavericks auf OS X 10.8.5 Mountain Lion ist machbar, jedoch sehr aufwändig.

11 Comments
  • Marc Wittwer
    Posted at 12:23h, 13 April

    Hallo Herr Kemmer

    Unter Mac OS 10.10.2 kann ich aus Microsoft Word auch keine eigenen Papierformate drucken, ausser es ist Hochformat definiert und die Breite ist kleiner als die Höhe. Word verhält sich hier identisch wie Vectorworks 2015. Über PDF klappts aus beiden Programmen.

    Freundliche Grüsse, Marc Wittwer

    • Thomas Kemmer
      Posted at 21:26h, 15 April

      Hallo Herr Wittwer,
      ich kann diesen Hinweis nachvollziehen. Korrekt – Word verhält sich hier identisch wie Vectorworks 2015 (2014, 2013). Sie erwecken aber den Eindruck, das Sie über ein paar kleine Unterschiede hinwegspielen möchten. Zur Erinnerung: Microsoft Word wurde nicht wie Vectorworks geschaffen für die Ausgabe auf großen Papierformaten. Es kostet ja auch nicht mal ein Zwanzigstel des Preises von Vectorworks. Ich habe auch noch keinen Architekten kennengelernt, der eigene Papierformate in Word verwendet. Nein – eigene Papierformate und die Ausgabe auf Plottern ist gewiss keine Aufgabe, bei der sich Vectorworks mit Microsoft Word messen sollte. Von einer CAD-Software, die 4581,50 EUR kostet, sollte man die Planausgabe auf abweichenden Papierformaten ernsthaft erwarten können.

    • Thomas Kemmer
      Posted at 21:35h, 15 April

      Hallo nochmal Herr Wittwer,

      wenn ich schon mal dabei bin, auszuteilen … für den Preis von 4,5 kEUR sollte man auch erwarten können, dass Vectorworks ordentliches Code-Signing beherrscht. Stattdessen werden Tausende Vectorworks-Benutzer genervt von der immer wiederkehrenden Meldung „Möchten Sie, dass das Programm Vectorworks eingehende Verbindungen erlaubt?“. Es ist niederschmetternd, dass Vectorworks Code auch nach vielen Jahren nach nicht korrekt signiert ist – und die Anwender deshalb oft die Firewall von OS X ausschalten, um diese Meldung dauerhaft abzustellen.

      Freundliche Grüße aus der Vectorworks-Praxis – Thomas Kemmer

  • Marcel Weidmann
    Posted at 16:09h, 17 Februar

    Hallo Herr Kemmer

    Hat sich in dieser Problematik was getan?
    Wir haben mehrere Kunden, die diese Probleme haben, auch mit OS X 10.10 mit ArchiCAD und VectorWorks.
    Verwendete Plotter HP Designjet M500PS und Designjet T1500.
    Wir haben keine Lösung gefunden.
    Freue mich auf eine Antwort.
    Viele Grüsse aus der Schweiz
    Marcel

    • Thomas Kemmer
      Posted at 17:11h, 17 Februar

      Hallo Herr Weidmann,
      für VW 2012, 2013, 2014 ist uns bislang keine Lösung bekannt. Wir haben auch auf wiederholte Nachfrage keine Unterstützung von Vectorworks oder ComputerWorks bekommen können. ComputerWorks kann uns keine weitere Holfe anbieten, weil dort nur ein Recht aktueller Grossformatdrucker vorhanden ist.
      Einer unserer Kunden wird aufgrund des ungelösten Problems einen Mac mit OS x 10.8 erhalten. Ein anderer Kunde wird vorläufig auf Überformate verzichten – bis die Neuanschaffung eines Plotters ansteht.
      Bei unseren Kunden steht der Test mit Vectorworks 2015 noch aus. Das traut sich noch keiner auf produktiven Maschinen einzusetzen 😉

  • Christian
    Posted at 18:27h, 01 Dezember

    Guten Tag Herr Kemmer,

    über die Suchmaschine bin ich per Zufall auf den von Ihnen genannten Beitrag im Vectorworks Forum gestossen, nun nutzen wir diese Software nicht, haben aber ebenfalls Probleme mit dem Drucken von eigenen Papierformaten aus verschiedenen Applikationen, z.B. Word oder auch Pages für Mac. Wir haben hier ebenfalls verschiedene Markendrucker im Einsatz, alle haben analog das gleiche Problem, das Druckbild wird um 90° versetzt ausgegeben. Wir setzten hier zum Beispiel Drucker vom Typ Konica Minolta Bizhup c454e oder Ricoh SP C430DN ein.

    Meine einfache Frage zum Thema lautet:

    Gibt es bereits einen Workaround oder Abhilfe seitens Apple?
    Ich freue mich über einen Kommentar von Ihnen.

    MFG Christian

    • Thomas Kemmer
      Posted at 19:39h, 01 Dezember

      Hallo Herr Christian,
      wir konnten noch kein Schema erkennen und haben noch keine Abhilfe gefunden.

      • Christian
        Posted at 20:00h, 01 Dezember

        Vielen Dank für Ihr Feedback!

        Sehr schade das hier seitens Apple an der Praxis vorbei entwickelt wird, wir haben morgen ein Gespräch mit unserem Service-Partner, der für Drucker verantwortlich ist, mir graut schlimmes…

        LG C. Matthießen

        • Thomas Kemmer
          Posted at 20:13h, 01 Dezember

          Hallo Herr Matthießen,
          ich bin mir nicht sicher, ob Ihr Eindruck stimmt und Apple hier an der Praxis vorbeientwickelt. Schon immer mussten Druckertreiber, Programme und Betriebsystem zusammenpassen – zumindest für den Ricoh SP C430DN scheint es seit OS X 10.7 keine neuen Treiber mehr zu geben.
          Haben Sie Gelegenheit, einen Mac als Testrechner komplett frisch aufzusetzen und mit die neuesten Treibern von den Drucker-Herstellern zu installieren? Unsere Erfahrung mit dem oben beschriebenen Problem zeigt ja, dass _manche_ ältere Druckertreiber Probleme bereiten, jedoch nicht alle. Wenn Sie sich aber schon die Mühe gemacht haben, einen Testrechner frisch aufzusetzen und damit keinen Erfolg haben, dann kann ich Ihren Ärger verstehen.

          • Christian
            Posted at 20:44h, 01 Dezember

            Hallo Herr Kemmer,

            sicherlich bin ich situationsbedingt etwas verärgert, mit Nichten aber auch aus negativer Erfahrung zum Thema System-Updates mit OS X. So haben wir an diesem Standort hier z.B. bis letzte Woche problemlos mit einer Snow Leopard Server und Mountain Lion Client Umgebung gearbeitet, da aber die bei uns eingesetzte CRM/ERP Lösung Ende des Jahres nicht mehr unter Snow Leopard lauffähig sein wird, mussten wir zwangsläufig updaten. Nun stehen wir sehr wahrscheinlich vor der Wahl uns andere Drucker anzuschaffen, was immo ein sehr großer Aufwand währe. Beide Drucksysteme sind nicht sehr lange im Hause als auch am Markt. So gibt es für den Aficio SP C430DN/C431DN einen Treiber für Mac OS X 10.9 (OS X Mavericks) Ver.2.2.0.0. Ebenfalls für den Bizhup gibt es Treiber bis OS X 10.10 hinauf.

            Um Ihre Frage zu beantworten, ja wir haben einen frischen Rechner aufgesetzt bei dem wir keine Serverprofile oder ähnliches verwendet haben. Eine automatische Installation durch ein reines Hinzufügen brachte kein Erfolg, das Installieren des Herstellertreibers ebenfalls nicht. Im Changelog des Treibers steht in english lapidar das ein Drucken von Sonderformaten nicht unterstützt wird. Da die Anschaffungs- und laufende Kosten eines Bizhup c454e nicht gerade mit einem kleinen Laserdrucker zu vergleichen sind, bin ich der Meinung das man hier nicht nur Support sondern auch Ergebnisse erwarten darf. Bin auf das Gespräch morgen gespannt und werde berichten.

            Anbei Auszüge aus der Changelog:

            * Company names and product names written in this document are the
            registered trademarks or trademarks of their respective companies.

            Copyright(C) 2006 KONICA MINOLTA, INC.
            (9)Custom Size
            1)Paper Width
            If you specify a paper wider greater than 12.248 inches (311.1mm) when
            you set the custom size, the printing results are not guaranteed.

            Cautions and restrictions with specific applications
            —————————————————–
            (1)Microsoft Office
            1)AutoShapes Graphics Print in Microsoft Office
            If the [Transparency] check box of [Fill] column in [Format AutoShape…]-
            [Colors and Lines]tab is ON, the paint-out part of graphics may not be
            printed correctly at the time of reduction and enlargement print.

            (2) Sandbox tested application
            Sandbox testing is implemented for Application (Pages, Numbers, Keynote etc)
            that is installed through App store and MacOSX 10.8(Mountain Lion) or
            later Standard OS application (TextEdit, Preview, etc.)
            Sandbox tested application has the following restrictions.

            1)About Administrator Settings Function
            For Sandbox applications, some of the Administrator Settings functions are not available.
            You can set the function(s) in the following applications:
            – Safari
            – Adobe Reader
            – Microsoft Office for Mac

            2)About Save Settings Function
            For Sandbox applications, the Save Settings functions in the Advanced Settings dialog are not available.
            If you want to save the Settings, you can set and save the function(s) in the following applications:
            – Safari
            – Adobe Reader
            – Microsoft Office for Mac

            3)About Obtain Device Information and Device Status Functions
            For Sandbox applications, unable to use the Obtain Device Information function available
            in the Printer Information dialog and reflect Device Status function of
            the Paper Settings for Each Tray dialog of the Sandbox application.
            You can access the function(s) in the following application.
            – Safari
            – Adobe Reader
            – Microsoft Office for Mac

            4)About Per Page Setting
            For Sandbox applications, the Register/Add the Per Page Setting functions are not supported.
            You can register/add the function(s) in the following application:
            – Safari
            – Adobe Reader
            – Microsoft Office for Mac

            5)About Manage Profile
            For Sandbox applications, the Manage Profile of Quality Adjustment dialog function is not supported.
            You can use the function(s) in the following application:
            – Safari
            – Adobe Reader
            – Microsoft Office for Mac

            6)About Download Manager.
            For Sandbox applications, the Download Manager button of the Quality Adjustment dialog is not supported.
            You can use the function(s) in the following application:
            – Safari
            – Adobe Reader
            – Microsoft Office for Mac

            Danke für Ihre Ausführungen zum Thema!

            Wünsche Ihnen noch einen schönen Abend…

        • Thomas Kemmer
          Posted at 21:11h, 01 Dezember

          Danke – ich würde mich über Ihre weitere Rückmeldung sehr freuen.