PDF druckt nicht

PDF druckt nicht

Wer kennt das nicht – die PDF-Datei kommt nicht aus dem Drucker raus. 

Es gibt Killer-PDFs, die sich einfach nicht drucken lassen. Die abgesendeten Druckaufträge dieser PDF-Dateien verschwinden im Drucker ins Nichts. Oder der Drucker rechnet sich schier zu Tode und bremst alle anderen Druckjobs aus. Verzweifeln Sie nicht – es gibt eine Abhilfe.

Ganz generell rate ich dazu, anstelle von Adobe Reader oder Acrobat Pro zum Drucken das Programm „Vorschau“ zu verwenden; in aller Regel erfolgt die Druckausgabe der Dateien durch Vorschau wesentlich unproblematischer. Adobe Reader oder Acrobat Pro reagieren in der Praxis empfindlicher auf problematische PDF-Dateien; bei Verwendung der Adobe-Programme zur Drucker-Ansteuerung treten erfahrungsgemäß deutlich häufiger Probleme auf.

Deshalb ist mein erster Rat bei Problemen mit der Druckausgabe von PDF-Dateien: mit Vorschau drucken! Der anders aufgebaute Druckdialog mag nicht jedermanns Sache sein; insbesondere dann nicht, wenn Acrobat Pro das Standard-Programm für PDF-Bearbeitung ist. Dennoch: Vorschau druckt verlässlicher.

Aber es gibt immer wieder mal den Fall, dass sich eine PDF-Datei auch mit Vorschau nicht ausdrucken lässt. Ich meine damit nicht geschützte Dokumente, sondern schlicht und einfach die PDF-Dateien, die der Statiker oder das Vermessungsbüro mit ältlicher Windows-Software auf ihrem PC erzeugt haben und nun per Mail auf Ihrem Mac aufgeschlagen sind. Die Dateien sind nicht geschützt, es gibt keine Beschränkungen zur Verwendung – aber was man auch tut: die Dinger lassen sich einfach nicht drucken.

Deshalb als Notnagel: mit Adobe Reader oder Acrobat Pro als Bild drucken.

In Adobe Reader oder Acrobat Pro kann im Druckdialog die Option „Als Bild drucken“ gewählt werden. Dann wird die PDF-Datei bereits im Mac als Bild-Datei gerastert und nicht als Vektorgrafik per Postscript an den Drucker gesendet. Stattdessen sendet der Mac Pixel für Pixel einer gerasterten Bild-Datei an den Drucker. Das erzeugt zwar gewaltig große Druck-Dateien, die mitunter sehr lange unterwegs sind zum Drucker (abhängig von der Geschwindigkeit Ihres Druckers oder Ihres Netzwerk). Aber: es funktioniert!

Wählen Sie dazu im Druckdialog von Adobe Reader oder Acrobat Pro die Option „Erweitere Einstellungen“ -> „Als Bild drucken“ und gehen Sie einen Kaffee trinken (am besten außer Haus, damit Ihre schimpfenden Kollegen sie nicht finden, denn der Drucker hat daran lange zu kauen). Und freuen Sie sich, wenn die dämliche PDF-Datei des Fachplaners nach vielen vergeblichen Versuchen doch noch ausgedruckt vorliegt.

3 Comments
  • Andrea Lauer
    Posted at 15:18h, 19 Mai

    Hallo,
    vielen lieben dank für diese sichterweiternen Artikel…. ich erstelle mir regelmäßig für meinen Ringbuchplanner eigene Kalendereinlagen und drucke sie aus. Dies tue ich im Broschüren-Modus.

    Leider habe ich immer das Glück solche Killer-PDFs rauszuschreiben, so dass mein Drucker auch nicht damit klar kommt. Das Drucken aus der Vorschau heraus hat mir nicht geholfen, da es dort den Modus als Broschüre drucken nicht gibt – vielleicht hab ich aber auch Tomaten auf den Augen – jedenfalls probierte ich es dann noch als Bild…. und Tatsache, es hat geklappt.

    Herzlichen Dank für diesen Tip!

    Andrea Lauer

  • Burkhard Weituschat
    Posted at 11:05h, 13 März

    Sie haben Recht, Herr Kemmer. Mit „Vorschau“ ist die Welt in Ordnung. Irgendwann installierte ich mir adobe auf mein air book. Nun geschieht folgendes.
    – .pdf-dateien aus dem Netz (z.B.: http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/betrvg/gesamt.pdf) können nicht gespeichert und nicht gedruckt werden. Es wird immer eine Datei mit 1kB gespeichert und die in der Druckvorschau angezeigte und die gedruckte Seite ist immer blank.
    – ich habe adobe „gelöscht“, in der Hoffnung jetzt wieder mit „Vorschau“ zu können. Wenn ich jetzt eine .pdf aus dem Netz holen will (s.o.),zeigt der Rechner, dasser keine adobe habe und dies brauche. Ich vermute, adobe ist nicht zu 100% gelöscht und hat etwas übriggelassen. Wie kriege ich das weg und was tun, um automatisch und immer die „Vorschau“ wieder starten zu lassen. So wie früher ….
    Herliche Grüße
    Burkard Weituschat

    • Thomas Kemmer
      Posted at 12:51h, 13 März

      Hallo Herr Weituschat,
      liegen in /Library/Internet Plug-Ins (also der Library auf der obersten Festplatten-Ebene) noch .plugin-Dateien, die von Adobe sind?