MacBooks: Akku kalibrieren

MacBooks: Akku kalibrieren

Akku MacBook Pro

Wochenende. Endlich. In der vergangenen Woche installierte ich bei Kunden drei neue iMacs 27″ i7, einen Mac mini Server, ein MacBook 13″, ein MacBook Pro 15″ und ein MacBook Pro 17″. Allesamt seehr nette Machinchen, da darf man ruhig mal ein wenig protzen …

Bei der Neuinstallation eines neuen MacBooks kommt oft das Kalibrieren des Akkus zu kurz. Die von Apple hier empfohlene Prozedur ist jedoch einfach, nur wenig zeitraubend und sorgt für eine optimale Ladekapazität des Akkus. Auch beim Neukauf eines Akkus sollte man so wie von Apple beschrieben verfahren:

  1. Akku voll aufladen
  2. Ladekabel entfernen, durch Gebrauch bis 0% Kapazität entladen
  3. Akku wieder voll aufladen

Ich habe mir immer die notwendige Zeit genommen, dies bei Inbetriebnahme eines neuen MacBooks durchzuführen – oder den Besitzer dazu angeleitet. Apple empfiehlt die Wiederholung dieser Prozedur in Abständen von vier bis acht Wochen, damit der in den Akkus eingebaute Mikrochip kapiert, wie groß die verbleibende Kapazität des Akkus denn tatsächlich ist.

Weiterführende Links:
Apple Support Datenbank: Kalibrieren einer neuen Batterie für bestmögliche Leistung

Tags:
,
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.